Sonntag, Mai 31, 2020

Zahlreiche Fraktionsmitglieder der CDU Wilnsdorf folgten gerne der Einladung der Ortsunion zu einer Ortsbegehung  in Wilgersdorf. Der Vorsitzende Michael Mockenhaupt  begrüßte die Gäste, unter ihnen auch Bürgermeisterin Christa Schuppler und das Mitglied des Deutschen Bundestages Volkmar Klein, am Treffpunkt Friedhofstraße, sehr herzlich.

20170805 1k 20170805 2k

Zunächst führte der Weg zum Friedhof, um die neue Anlage für Urnennaturgräber zu betrachten. Diese in allen 11 Ortsteilen gut angenommene Bestattungsart kommt einer Friedwaldbestattung gleich.

Ebenfalls großes Interesse weckte die anschließende Besichtigung des geplanten Neubaugebietes “Hofacker 2“. Die Bürgermeisterin informierte die Fraktionsmitglieder über den aktuellen Sachstand. Demnach sind die planerischen Arbeiten in vollem Gange. Besondere Anforderungen gibt es im Wasser- und Abwasserbereich.

20170805 3k 20170805 4k

Im Anschluss ließ man im Beisein von Christa Schuppler und Volkmar Klein den Abend bei einem kleinen Imbiss und guten Gesprächen ausklingen.

Ab Winterfahrplan 2017/2018 hält wieder jeder Zug des Personenverkehrs auch an Sonntagen in Rudersdorf, so die Verlautbarung der ZWS-Geschäftsstelle Siegen. Massive Kritik aus Bürgerschaft und Politik sorgten für ein Umdenken hin zu einer entsprechenden Fahrplanänderung.

20170726k

Erfreuliches Ergebnis nach Initiative im letzten Jahr gegen die Streichung des Haltestopps am Rudersdorfer Bahnhof

Ortsvorsteher Jochen Brenner (CDU) zeigt sich hocherfreut über diese Nachricht. Sein unermüdlicher Einsatz an der Seite der Wilnsdorfer Verwaltung führte zu vielen Verhandlungsgesprächen mit der ZWS. Seine Beschwerdeführung in der Öffentlichkeit über Radio, TV und Presse sowie die Mobilisierung von ca. 300 Bürgerinnen und Bürger zu einer Protestdemonstration am Rudersdorfer Bahnhof spiegeln sich nun in dem gewünschten Ergebnis wider. Jochen Brenner dankt allen Beteiligten und Unterstützern, die mit ihm für dieses erreichte Ziel gerungen haben.

Stephan Hoffmann

Vorsitzender

Pressemitteilung  zum Thema ALDI-Schließung in Rudersdorf

Die Wilnsdorfer CDU freut sich, dass auch die anderen Fraktionen sehen, wie wichtig eine Wiederbelebung des ehemaligen ALDI in Rudersdorf für den Ort selbst und für einige umliegende Dörfer ist. Bereits im Dezember 2016 hatte unsere Fraktion eine Anfrage zur Ratssitzung gestellt, um den Sachstand zu ALDI-Schließung zu erfahren. Damals führten wir aus, dass „ Bürgerschaft, lokale Händler und Handwerksbetriebe von diesem Zentrum am ehemalige ALDI-Standort gleichermaßen profitieren.“ Auf unsere Anfrage hin teilte die Bürgermeisterin öffentlich mit, dass sie als Moderatorin und Vermittlerin agiere, bereits mit dem Eigentümer in Kontakt stehe und Gespräche mit Interessenten führen würde.

In der letzten Ratssitzung vor zwei Wochen konnte die Bürgermeisterin ergänzen, dass es zwar noch kein belastbares Ergebnis gäbe, die Gespräche aber konkreter werden und sich eine Lösung abzeichne. Sobald diese spruchreif wäre, würde die Öffentlichkeit einbezogen werden.

Die CDU hat die Rudersdorfer regelmäßig in ihren Bürgerstammtischen über den aktuellen Sachstand informiert. Wir wissen um die Hoffnung der Bürger, dass sich ein neuer Discounter ansiedeln möge. Wir sind jedoch nach wie vor der Meinung, dass hier statt forscher Worte nur ruhiges Handeln zum Ziel führen wird. Daher unterstützt die CDU weiterhin die umsichtige Vorgehensweise der Bürgermeisterin. Zugleich hoffen wir, dass das voreilige Verlautbaren Dritter nicht eine Lösung, die kurz bevorsteht, konterkariert.

Die anderen Fraktionen sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit der CDU – und der Bürgermeisterin – am Gelingen zu arbeiten.

Stephan Hoffmann

Vorsitzender

Bürgermeisterin

Landratskandidat

Christa Schuppler
Arne Fries

c.schuppler

a.fries

icon www

icon insta icon fb icon www

Landtagsabgeordnete

Bundestagsabgeordneter

Anke Fuchs-Dreisbach Volkmar Klein

a.fuchsd

v.klein

icon insta icon fb icon www

icon insta icon fb

 

 

Abgeordneter EU

Bundeskanzlerin

Peter Liese
Angela Merkel

p.liese

a.merkel

icon insta icon fb icon www

icon insta icon fb icon www

 

 

instagram logo

facebook logo

Quelle: www.cdu-si.de

Quelle: www.CDU.de & www.cdu-nrw.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.