Kürzlich fand die diesjährige Mitgliederversammlung der CDU Wilnsdorf inklusive des traditionellen Grünkohlessens statt.

Im Mittelpunkt der Versammlung stand die Nominierung der CDU-Kandidatin für das Bürgermeisteramt, Frau Christa Schuppler. Dem Vorschlag des Parteivorstandes folgend wurde sie von den anwesenden Mitgliedern wieder als Kandidatin gewählt.
„Ich danke für ihr Vertrauen und hoffe, mit Ihnen zusammen weitere 5 Jahre die Zukunft der Gemeinde Wilnsdorf entwickeln zu können“, so Christa Schuppler.
Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde Gabriele Wagener aus Wilnsdorf zur neuen Parteivorsitzenden gewählt. Sie dankte ihrem Vorgänger für dessen geleistete Arbeit, bat die Mitglieder um Unterstützung im Wahlkampf zur bevorstehenden Kommunalwahl und richtete ihren Blick auf die Stärkung der Partei durch die Einbindung jüngerer Mitglieder. Im Anschluß wurde Dennis Schneider aus Rudersdorf zum ersten Stellvertreter der Vorsitzenden gewählt. Auch er benannte als Arbeitsschwerpunkt des Gemeindeverbandes die Kommunalwahl 2020 mit stärkerer Einbindung von politisch interessierten Jugendlichen.

Der CDU Kandidat für das Amt des Landrates, Herr Arne Fries stellte sich anschließend der Versammlung vor und erklärte seine Ziele und Herausforderungen, welche er im Kreishaus umsetzen würde. H.-J. Droege gab einen Kurzbericht von der Arbeit der CDU Kreistagsfraktion ab.
Die Mitgliederversammlung endete nach der arbeitsreichen Anforderung mit dem gemeinsamen Essen, bei dem noch einmal die gewonnenen Eindrücke in guten Gesprächen aufgenommen wurden.

20191106k

v. r. Gabriele Wagener ( Vorsitzende CDU Gemeindeverband Wilnsdorf), Christa Schuppler (Bürgermeisterin Gemeinde Wilnsdorf), Dennis Schneider (stellv. Vorsitzender CDU Gemeindeverband Wilnsdorf)