Antrag gem. § 3 Geschäftsordnung zur nächsten Ratssitzung am 14. Februar 2019
hier: Regionaler Sozialdienst Bezirk Süd

Sehr geehrte Frau Schuppler,

leider wurde unsere Anfrage bezüglich des Standortverbleibes des RSD von der Kreisverwaltung nur ungenügend beantwortet. Die CDU Fraktion stellt daher,  wie in
der Ratssitzung vom 6.12.2018 bereits angekündigt, folgenden Antrag:

Die CDU Fraktion beantragt die Beschließung der folgenden Resolution durch den Rat:
Der regionale Sozialdienst (RSD) Süd ist als Zweigstelle des Kreisjugendamtes örtliche Anlaufstelle für persönliche Hilfen und soziale Fragen im Rathaus Wilnsdorf für die Gemeinden Wilnsdorf, Burbach und Neunkirchen installiert.
Der RSD Wilnsdorf deckt den hohen Bedarf an entsprechenden Beratungen für Jugendliche und Familien. Er unterstützt, gewährt und sichert gesetzliche Ansprüche. Diese Hilfen des RSD im südlichen Kreisgebiet bieten vor Ort die Möglichkeit des schnellen und entschlossenen Handelns, um je nach Situation gerade dem Kindeswohl, als auch betroffenen und Rat suchenden Familien zu dienen. Gerade die Nähe zum Wohnort erleichtert vielen Betroffenen den oft beschwerlichen „Weg zum Jugendamt“.
Wir sprechen uns ausdrücklich für den Verbleib der wichtigen Beratungsstelle vor Ort aus und bitten die Kreisverwaltung um entsprechende Zusage.

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Hoffmann, Fraktionsvorsitzender