Antrag gem. § 3 der Geschäftsordnung zum nächsten Rat am 28.3.2019
hier:  Beleuchtung an Bushaltestellen sowie Querungshilfen

Sehr geehrte Frau Schuppler,

im Bereich der Ortseinfahrt Flammersbach (Flammersbacher Str./Landstraße L 893) befinden sich zwei unbeleuchtete Bushaltestellen an der Landstraße L 893.

Diese Bushaltestellen werden in den frühen Morgenstunden vermehrt von Schülerinnen und Schülern ab dem Grundschulalter genutzt. Besonders im Winterhalbjahr stehen die Schulkinder bei Dunkelheit und schlechter Witterung unmittelbar an der vielbefahrenen Landstraße und können nur unzureichend von den Autofahrern erkannt werden. Gleiches trifft auch auf wartende Fahrgäste in den Abend- und Nachtstunden zu.

Von einer ca. 30 Meter entfernten Straßenlaterne (Flammersbacher Str.) könnte vielleicht mit nur geringem Aufwand eine Stromleitung zur besagten Bushaltestelle gezogen werden.
Dies wäre zu prüfen.
Die neu installierte Beleuchtung erhöht damit die Sicherheit aller Schulkinder, mindert die Sorgen beunruhigter Eltern und verringert die Gefährdung weiterer Busfahrgäste.

An gleicher Stelle wird von der Flammersbacher Bürgerschaft eine Querungshilfe gefordert. Immer wieder kommt es zu sehr gefährlichen Situationen, ausgelöst von Rasern, die das Tempolimit missachten. Gerast wird auch auf der Flammersbacher Straße (Ortsdurchfahrt).
Auch hier in der Ortsmitte sucht man eine Querungshilfe vergeblich.
Kinder, die den Spielplatz besuchen möchten, begeben sich bei der Überquerung der Hauptstraße in größte Gefahr. Zu Recht werden mangelnde Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen angemahnt, besonders zu Zeiten des Berufsverkehrs.

Die CDU Fraktion beantragt aus genannten Gründen die Errichtung einer Straßenlaterne zwecks Ausleuchtung der beschriebenen Gefahrenzone. Zudem wird jeweils eine Querungshilfe sowohl auf der L 893 als auch auf der Flammersbacher Straße beantragt.
Hinweise an die zuständige Ordnungsbehörde, mehr Kontrollen durchzuführen, wären ebenfalls hilfreich.

aa20190227 tag k aa20190227 nacht k

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Hoffmann, Fraktionsvorsitzender