Donnerstag, Juli 09, 2020

Antrag gem. der Geschäftsordnung zur nächsten Sitzung des Wirtschafts- und Verkehrsausschusses am 2. Mai 2018
hier: Gefahrenstelle Sportplatz Flammersbach (verwiesen an die Verkehrsschaukommission)

Sehr geehrte Frau Schuppler,

das Beratungsergebnis der Verkehrsschaukommission vom März 2017 hat nicht dazu beigetragen, die Gefahrenstelle im Bereich Sportplatz in Flammersbach zu entschärfen. Trotz Hinweisschilder auf den Sportbetrieb wird nach wie vor an dem Fahrbahnrand unerlaubt geparkt, eine entsprechende Ahndung findet nicht statt. Zudem ist die ausgewiesene Geschwindigkeit von 50 km/h zu hoch. Besonders im kritischen Bereich wird permanent schneller gefahren. Hier würde schon eine Reduzierung der Geschwindigkeit auf 30 km/h,  angezeigt durch deutlich größere Beschilderung, sicher einen positiven Einfluss auf den fließenden Verkehr nehmen.

Die CDU Fraktion stellt daher den Antrag an die Verwaltung, erneut mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein eine Maßnahme zu erarbeiten, welche die gefährliche Situation nachhaltig entspannt. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h sowie ein Zebrastreifen als Querungshilfe wären sehr hilfreich.

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Hoffmann, Fraktionsvorsitzender

Unter diesem Motto stand die 5. Energiestudienfahrt, zu der die CDU Wilnsdorf eingeladen hatte. Ziel der 4-Tagesreise war die bayerische Landeshauptstadt München.

Eine Einführung in die Thematik gab es aus erster Hand im Wirtschaftsministerium. Interessante Vorträge zum Ausbau erneuerbarer Energien, diesbezügliche Planungen sowie bereits realisierte Vorhaben wurden den aufmerksamen Zuhörern nahe gebracht, deren Fragen auch ausführlich beantwortet.

Im Anschluss besuchte die Reisegruppe die meist frequentierte Touristenattraktion Bayerns: die BMW Welt im Olympiapark.

Weiterlesen ...

Zur kommenden Ratssitzung am 15. März 2018 stellt die CDU-Fraktion Wilnsdorf folgenden Antrag.

Antrag gemäß § 3 der Geschäftsordnung für die Ratssitzung am 15. März 2018
hier: Querungshilfe an der L 909 Obersdorf

Sehr geehrte Frau Schuppler,

im Bereich der Ortsdurchfahrt Obersdorf L 909 Rödgener Straße, hier im Einfahrtsbereich zur Jung Dörfler Straße, befinden sich beidseitig Bushaltestellen, wo neben dem Linienverkehr auch Schulbusverkehr mit Ein- und Ausstieg erfolgt. Aufgrund der Straßenführung durch eine S-Kurve ist die Überquerung für Fußgänger, insbesondere für Teilnehmer am ÖPNV sehr gefahrvoll.

Um auch in diesem Bereich die Verkehrssicherheit zu erhöhen, könnte eine Querungshilfe, wie bereits in der oberen Ortsdurchfahrt, installiert werden.

Die CDU Fraktion stellt daher folgenden Antrag:

Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt, gemeinsam mit dem Kreis Siegen Wittgenstein, die Gefahrenstelle durch eine Querungshilfe - Zebrastreifen mit Verkehrszeichen 350-10 - in der Nähe der Bushaltestellen zu entschärfen.

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Hoffmann, Fraktionsvorsitzender

Bürgermeisterin

Landratskandidat

Christa Schuppler
Arne Fries

c.schuppler

a.fries

icon www

icon insta icon fb icon www

Landtagsabgeordnete

Bundestagsabgeordneter

Anke Fuchs-Dreisbach Volkmar Klein

a.fuchsd

v.klein

icon insta icon fb icon www

icon insta icon fb

 

 

Abgeordneter EU

Bundeskanzlerin

Peter Liese
Angela Merkel

p.liese

a.merkel

icon insta icon fb icon www

icon insta icon fb icon www

 

 

instagram logo

facebook logo

Quelle: www.cdu-si.de

Quelle: www.CDU.de & www.cdu-nrw.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.